• Workshops

    • Ab Oktober 2021

      2. Oktober 2021

      Gesellschaftstänze des 18. und 19. Jahrhunderts(Details siehe unten)

       

      13. und 14. November 2021

      Ballare in Compagnia - Il Contrapasso e Ghirlanda d'Amore

      Italienischer Tanz um 1600

      (Details siehe unten)

       

      7. bis 9. Jänner 2022

      Das Menuett - simpel oder figuriert

      (Details siehe unten)                        

       0b576acdc5e27ddf3084fdbf5bf6582f

       

      Informationen zur geeigneten Tanzkleidung

      Weiterlesen…

    • Gesellschaftstänze des 18. und 19. Jahrhunderts

      Die abwechslungsreichen Figuren von Gesellschaftstänzen des 18. und 19. Jahrhunderts werden wir mit der passenden Schrittausführung verfeinern und alles zusammen "so lange wiederholen, als [wir] Lust dazu haben!", wie es schon seinerzeit (1805) Tanzmeister Mädel vorgeschlagen hat!

      Thomas Rowlandson Comforts of Bath The Ball MeisterDrucke 20785


      Tanzbekleidung: Bitte nur Schuhe mit weicher Chromledersohle oder Socken (Achtung Rutschgefahr) anziehen! Keine Straßenschuhe, auch wenn sie eine saubere Sohle haben!

      Tanzbegleitung: Kommt gerne mit Partner oder Partnerin oder auch alleine - bei uns findet sich immer wer zum Tanzen!

      Für Anfänger sowie Fortgeschrittene.

       

      Termin:   

      2. Oktober 2021

       

      Kurszeiten: Samstag 17:30h bis 20:30h

       

      Kursort: Raum für Tanz

      Neubaugasse 31, 1070 Wien (Stiege 2 im Hof)

       

      Preise: Bei Anmeldung bis 10.9.2021 (Frühbucherpreis):   30 €  (zeitenTANZ-Mitglieder: 25 €)
      Bei Anmeldung bis 27.9.2021 (Anmeldeschluss):   40 €   (zeitenTANZ-Mitglieder: 35 €)

       

      Anmeldung:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

    • Ballare in Compagnia - Contrapasso e Ghirlanda d'Amore

      threecouplesinacircledance1515 nationalgaleryofart

      Il Contrapasso

      Diesen Tanz hält Fabritio Caroso in seinen Büchern Il Ballarino (Venedig 1581) und Nobiltá di Dame (Venedig 1600) in verschiedenen Varianten fest: Als Choregraphie für ein Paar oder für drei oder mehr Paare, welche im Kreis aufgestellt mehrere Ketten-Figuren tanzen. Unprätentiöse, immer wiederkehrende Schrittkombinationen sowie das Flechten der Raumwege in zahlreichen Begegnungen prägen den geselligen Charakter dieses Tanzes.

      Contrapasso Nobilta Grafik

       

      Ghirlanda d'Amore Hier wendet sich jeder Kavalier nur seiner eigenen Dame zu: Ghirlanda d'Amore ist eine Cascarda von Fabritio Caroso (Nobiltà di Dame, Venedig 1600), in welcher die Idee mannigfaltiger Verflechtungen paarweise und untermauert durch abwechslungsreiches Schrittmaterial verarbeitet ist.

       

      Ein Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene.

       

      Termin:

      13. und 14. November

      SA 10:30-13:30h und 14:30-16:30h

      SO 10:30-13:30h

       

      Preise:

      Bei Einzahlung des Kursbeitrages bis 11.10.2021 (Frühbucherpreis):   84 €  (zeitenTANZ-Mitglieder: 70 €)
      Bei Einzahlung des Kursbeitrages bis 5.11.2021 (Anmeldeschluss):   94 €   (zeitenTANZ-Mitglieder: 80 €)

       

      Kursort:

      Tanzstudio Manhardt, Neubaugasse 38, 1070 Wien

      Im 1. Stock

       

      Anmeldung:

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

      Information:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

    • Die Menuet - simpel oder figuriert?

      96e586d651c3c75ac6fbbc72f9753eb1

      Meneutt solo - à deux - à quatre - à huit?

      Pas de Menuet à deux - à trois mouvements?

      Streng nach Anweisung der Tanzmeister oder figuriert nach eigenem Geschmack?

       

      Unsere Vorbilder: Gottfried Taubert - Rechtschaffener Tanzmeister aus Leipzig (1717) sowie figurierte Menuett-Choreographien des 18. Jahrhunderts (Slow Minuet von Mr. Caverly, Georg Links Menuett für zwei oder vier Paare, ...).

       

      Unser Ziel: Die Grundform + wichtigsten Schritte des Menuetts erlernen und durch Variationen erweitern!

       

      Ein Kurs für Fortgeschrittene und Anfänger mit Vorkenntnissen im Stil des 18. Jahrhunderts.

       

      Termin:

      7. bis 9. Jänner 2022

      Fr 18:00-20:15

      Sa 10:30-13:30 und 14:30-16:30

      So 10:30-13:30

       

      Preise: Details folgen!

      Kursort:

      Wird noch bekannt gegeben!

       

      Anmeldung:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

      Information:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Semesterkurse

    • Barocktanztraining für Fortgeschrittene ab 30. September 2021

      Ab Donnerstag, den 30. September 2021 startet das Herbst-Winter-Barocktanz-Semester!

      Schrittrepertoire des 18. Jahrhunderts, Port de Bras und Choreographien für Ballsaal und Bühne um 1700!

      Die Trainings finden wieder jeweils am Donnerstag statt!

       f52d68001ce44e996ea6ad95b974df7e

      Barocktanz für Tanzbegeisterte mit Vorkenntnissen in dieser Technik

      Körpertraining, Schrittrepertoire mit Port de Bras, Originalchoreographien aus der Zeit um 1700 (für ein Paar oder Dame Solo bzw. 2 Damen) 

      jeweils am Donnerstag von 17:30 bis 19:00 (90 min)

       

      Barocktanz Advanced

      Körpertraining - insbesondere Sprünge und Drehungen, Schrittsequenzen aus Originalchoreographien für die Bühne aus der Zeit um 1700

      jeweils am Donnerstag von 19:15 bis 20:45 (90 min)

       

      Wöchentliche Termine ab 30. September 2021

      30. September 2021

      7., 14., 21., 28. Oktober 2021

      4., 11., 18., 25. November 2021

      2.,9., 16. Dezember 2021

      13., 20., 27. Jänner 2022

       

      Semestergebühr: € 285,00 / erm. für zeitenTANZ-Mitglieder € 270,00

      Für Neueinsteiger gibt es die Mögichkeit zum Schnuppern: € 20,00 / erm. für zeitenTANZ-Mitglieder € 18,00

      dieser Beitreag wird bei darauffolgender Buchung des Semesterkurses rückverrechnet.

       

      Einzahlungs-/Anmeldeschluss:

      Für die Semestergebühr bzw. Schnupperstunde: 24. 9. 2021
      Spätere Anmeldungen/Einzahlungen sind nur nach Rücksprache möglich, dann aber unbedingt den Zahlungsbeleg zur Veranstaltung mitbringen.

       

      Kursort:

      Raum für Tanz

      Neubaugasse 31, Stiege 2 im Hof, 1070 Wien

       

      Anmeldung und Information:

      bitte schriftlich per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

       

      Anmeldung und Zahlungsmodalitäten

    • Historischer Tanz im Einzelunterricht oder in Kleingruppen

      Auf Anfrage können auch einzelne Stunden gebucht werden.

      Auf Wunsch und nach Absprache können Tänze und Bewegungsstile aus der Zeit von 1580 bis 1850 gewählt werden.

       

      Preise pro Stunde:

       

      Einzeltunterricht: € 45,-

       

      Unterricht für Gruppen:

      2 Personen € 30,-/Person

      3 Personen € 20,-/Person

      ab 4 Personen € 15,-/Person

       

  • Außerdem…

    • Tanz durch die Jahrhunderte - zeitenTANZ trifft Österreichisches Volksliedwerk

      Tanz durch die Jahrhunderte - 1588 bis 1856

      Kontratanz2 Gsch Ferl

       "(…) gemeine oder gesellschaftliche [Tänze] (…) sind zum gesellschaftlichen Vergnügen erfunden worden; (…) Sie kommen darin überein, daß zwei, und mehrere Personen, gemeinschaftlich nach einer kurzen Melodie, die in Bewegung (Takt) ihren eigenen bestimmten Karakter hat, nach bestimmten Figuren eine bestimmte Anzahl zusammengesetzter Schritte machen, und diese so lange wiederholen, als sie Lust dazu haben."
      So beschreibt Tanzmeister Mädel in seinem Lehrbuch über „Die Tanzkunst für die elegante Welt (Erfurt 1805) das Wesen des Gesellschaftstanzes! Dieser Einleitung folgt die Erklärung variantenreicher Tanzformen für Paare oder Gruppen, welche in der Tat auch heute noch zum gesellschaftlichen Vergnügen taugen!
      In unserer Workshopreihe picken wir uns die besten Gustostückerl aus dem Repertoire des Gesellschaftstanzes und studieren dafür verschiedenste historische Tanzbücher. Wir beginnen Ende des 16. Jh. mit Reigen- und Paartänzen wie Branle, Pavane und Gaillard und wenden uns dann dem Kontratanz und seinen französischen (contredanse) und englischen (country dance) Varianten um 1700 zu. Danach werfen wir einen Blick in die neue Vielfalt von Vierpaar-Tänzen des 18. Jahrhunderts und begeben uns schließlich ins 19. Jahrhundert, wo sich bei Walzer, Galopp und Ländler die enge Verbundenheit zwischen höfisch-bürgerlichem Tanz und Volkstanz immer deutlicher zeigt.

       

      Keine Vorkenntnisse erforderlich!

       

      Termine:

      10.9.2021 Ende 16. Jahrhunderts Schwerpunkt italienische und französische Tanzquellen mit Reigen- und Paar-Tänzen wie Branle, Pavane und Gaillard

      15. 10. 2021Mitte 17. bis Anfang 18. Jahrhundert: Contredanse und Englisch Countrydance

      3. 12. 2021

      In Co-Moderation mit Else Schmidt Mitte 18. Jahrhundert bis 1800: Vierpaartänze und erste Walzerfiguren - auf den Spuren der Wechselbeziehung von Volkstanz und höfischem Tanz

      25. 2. 2022

      In Co-Moderation mit Simon Wascher

      1800 bis 1850: Ecossaise, Galopp, Ländler und Walzer - vom Gesellschaftstanz im Ballsaal zum Volkstanz am Tanzboden

       

      Kurszeiten:

      Jeweils 18:00 bis 20:00h

      im Österreichischen Volksliedwerk

      Operngasse 6, 1010 Wien

       

      Preise:

      € 18,00 / Termin

      € 65,00 / ganz Workshopreihe

       

       

      Information und Anmeldung:

      Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      http://www.volksliedwerk.at/